N | B | Codierung
Diagnose- und Codierungsmöglichkeiten für KFZ

Häufig gestellte Fragen

  • Bleibt meine Garantie / Gewährleistung bestehen?

Es gibt keinen dokumentierten Fall in dem eine Vertragswerkstatt einen Garantie- oder Gewährleistungsfall durch Codierungen, die nicht dem Werkszustand entsprechen, abgelehnt hat. Die Software des Wagens wird nicht verändert, es werden lediglich Konfigurationseinstellungen verändert. Ähnlich dem Umschalten der Sprache im Boardcomputer, oder der Klangeinstellung des Radios.

  • Überstehen die Codierungen einen Werkstattbesuch / Inspektion?

In der Regel gehen keine Codierungen durch Wartungsarbeiten verloren. Sollten Updates im Rahmen von Software-Verbesserungen duch den Hersteller eingespielt werden, so wird durch den Soll-Ist-Abgleich die Werkskonfiguration wieder hergestellt - in diesem Falle müssen die Codierungen erneut durchgeführt werden. Kein Problem!

  • Mein VW / Audi / Seat / Skoda ist nicht aufgeführt - und jetzt?

Das kann bei der mittleweile sehr großen Vielfalt der Modelle und Möglichkeiten schnell passieren. Wer selbst so technisch versiert ist und Codierungen für sein Fahrzeug entdeckt hat, der kann sich natürlich ebenso an mich wenden, sodass die Listen auch dahingehend ergänzt werden. Einfach anschreiben!

  • Lassen sich die Änderungen wieder rückgängig machen?

Klares Ja! Es ist nicht mehr wie sinnvoll vor jeglicher Änderungen ein vollständiges Backup jeder Parametrierung der Steuergeräte anzulegen um so jederzeit den Vorher-Stand einsehen zu können und bei Kundenwunsch wieder herzustellen. Das wird bei jeder noch so kleinen Änderung penibelst berücksichtigt und pro Kunde nachhaltig geführt.

  • Sind alle möglichen Änderungen auch erlaubt?

Klares Nein! Manche Änderungen wie z.B. US-Blinker, Video-In-Motion oder Deaktivierung der StartStop-Funktion sind entweder im Rahmen der StVo oder des Gesetzgebers NICHT zulässig! Ist die Änderung dennoch gewünscht so distanziere ich mich ausdrücklich von jeder Verantwortung, und der Kunde ist sich seines Tuns und Wirkens genau bewusst.

  • Werden auch Umbauten durchgeführt?

Mein Werkzeug ist das Notebook, und ich betreibe keine KFZ-Werkstatt. Jegliche Umbauen oder Grundvoraussetzungen für nötige Codierungen wie z.b. Nachrüsten eines Multifunktionslenkrads, Anlernen von neuen Radios, Bluetooth-Freisprecheinrichtungen, etc. sind zuvor vom Kunden bzw. anderen Werkstätten zu tragen, sofern dort die vollständige Codierarbeit nicht bereits durchgeführt werden kann.

Den Einzelfall kann man jedoch prüfen (Radio-Umbauten, ...).

  • Chiptuning?

Nein! Das dürfen andere machen.